[Das tut weh] – Fehler auf deiner Firmenhomepage – Machst du das auch?

Viele Unternehmer haben diesen gravierenden Fehler auf Ihrer Firmenhomepage – das muss nicht sein

Hier erfährst du welcher Fehler das ist inklusive einer plausiblen Erklärung dazu. Zusätzlich spreche ich darüber, wie du diesen Fehler beseitigen kannst.

Wie gut ist Ihre Firmenhomepage?

Die Inhalte eines Onlineauftritts sollten auf mobilen Geräten lesbar sein. FOTO: CEBEDESIGN
Eine auf mobile Endgeräte zugeschnittene Version wird immer wichtiger, ebenso wie die Überlegung einen Blog oder eine flankierende Facebook-Seite anzubieten. Eins sollte klar sein: Die Firmenpräsenz braucht aktuelle Inhalte und Pflege.

Denn eines ist klar: Eine Web-Präsenz ist ein Muss. Doch sie muss vom Kunden auch gefunden werden, auch wenn die (jüngere) Zielgruppe nur noch mit dem Smartphone surft.

Bei der Planung und Realisierung einer Web-Präsenz sind konzeptionelle, technische, gestalterische und rechtliche Aspekte zu berücksichtigen. Zu den konzeptionellen Entschei­dungen gehört die Frage, ob man sich zusätzlich oder anstelle zur konventionellen Website für einen Blog entscheidet. Bei einem Blog werden aktuelle Inhalte in chronologischer Reihenfolge eingestellt und so tagesaktuelle Informationen vom und über das Unternehmen sowie verwandte Themen verbreitet. Quelle

Enrico Schütze

Ich betreibe Internetmarketing mit Leidenschaft und verhelfe netten Menschen zu mehr Geld und Freiheit in Ihrem Business. Darüber und zu anderen Internetthemen schreibe ich hier.

1 Kommentar

  1. Christoph   •  

    Nicht 3 Minuten, sondern 3 Sekunden!

    mfG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.